Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über uns Alles über Tagespflege Konzept Eingewöhnung Unser Ernährungskonzept Unser Tag Betreuungszeiten Einblicke Unsere Räume Unsere Zwerge Kontakt 

Konzept

Konzept

1. Die Tagespflegestelle "Neckar Zwerge"Die "Neckar Zwerge" sind eine private Einrichtung, die von einer pädagogischen Fachkraft und einer Tagesmutter geleitet wird. Wir arbeiten in enger kooperation mit dem Tageselternverein Esslingen. In der Einrichtung werden maximal neun Kinder von 1-3 Jahren gleichzeitig betreut Sollten sie eine Betreuung für ein Kind unter einem Jahr suchen, können Sie sich trotzdem gerne an uns wenden. Wenn es die Gruppe der Kinder zulässt, vergeben wir die Plätze gerne an auch an jüngere Kinder.2. BetreuungszeitenDie Betreuungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr. Die Zeiten können individuell an den Bedarf der Familien angepasst werden. Die Schließzeiten finden Sie auf der Homepage unter "Betreuungsszeiten".3. EingewöhungEine profesionelle Eingewöhung liegt uns sehr am Herzen. Dabei richten wir uns nach dem "Berliner Eingewöhnungsmodell". Für die Eingewöhung sollten Sie vier Wochen einplanen. 4. Aufnahme eines KindesSobald ein Platz frei wird, vergeben wir diesen gerne. Wir nehmen das ganze Jahr über Kinder auf. Es findet ein ersten Kennenlernen zwischen der Familie und den Erzieherinnen statt. Anschließend wird das Kind zusammen mit Mama oder Papa zu einem Schnuppervormittag eingeladen. Sollte ein beidseitiges Interesse an einem Betreuungsverhältniss bestehen, wird dann ein Betreuungsvertrag abgeschlossen.5. VerpflegungGesunde und ausgewogene Ernährung sollte mit der Geburt beginnen. Das gemeinsame Essen und Trinken spielt im Zusammenleben eine bedeutende Rolle. Beim gemeinsamen Essen haben die Kinder Zeit, das Erlebte miteinander auszutauschen und lernen dabei, sich in die Gruppe einzufügen. Schnell haben die Kinder die Essgewohnheiten bei Tisch angenommen. Darum ist es uns besonders wichtig, hier die richtigen Weichen zu stellen.Alle Nahrungsmittel, die bei den Neckar Zwergen verwendet werden, beziehen wir überwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau. Unsere Mahlzeiten werden jeden Tag frisch und schonend von uns zubereitet. Dabei achten wir auf die Einhaltung einer saisongerechten und abwechslungsreichen Essensgestaltung.Dies gilt auch für das Frühstück, Mittagessen und den Nachmittagssnack und für alle Feste, die bei den Neckar Zwergen gefeiert werden.Zum Trinken reichen wir den Kindern Milch zum Frühstück und am Tag Wasser und Tee.6. KostenDie Betreuungskosten sind ähnlich wie die einer kommunalen Kindertagesstätte.Genaue Informationen erhalten Sie bei uns. 7. ElternarbeitWir wollen die Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung unterstützen und ihre Elternkompetenz durch gezielte Angebote in der Einrichtung stärken. Hierzu dienen nicht nur die Elternabende zu bestimmten Themen, (Sprachentwicklung, Motorik, etc.) sondern auch spezielle Thementage an denen wir z.B.: eine/n Referentin/en zum Thema „Erste Hilfe am Kind, bzw. Säugling“ einladen. 8. PortfolioÜber jedes Kind wird ein Portfolio geführt. Es ist nicht nur eine wunschöne Erinnerung an die Zeit bei uns, sondern wird auch zu Entwicklungsgesprächen genutzt. 9. Die Pflege der KleinenBei der Pflege Ihres Kindes legen wir besonderen Wert darauf, dass dies in einem liebevoll, warmen und vor allem einem separaten Raum erfolgt. Hierbei wird die Privatsphäre Ihres Kindes gewahrt und die Erzieherin kann sich so, ohne Ablenkung liebevoll Ihrem Kind zuwenden. Dies vermittelt Ihrem Kind Geborgenheit und Vertrauen und trägt dazu bei, dass Ihr Kind sich in der Krippe wohlfühlt. Wir bieten Ihren Kindern Hilfestellungen bei der eigenen Körperpflege, wie z.B.: Händewaschen und Zähne putzen.10. Ruhe- und SchlafzeitenKinder brauchen Ruhe. Einige Stunden mit Gleichaltrigen zu verbringen ist anregend, aber auch anstrengend.Jedes Kind bekommt die Möglichkeit nach seinen individuellen Bedürfnissen sich eine Auszeit zu nehmen und zu schlafen, bzw. auszuruhen.Weiterhin bieten wir den Kindern die Möglichkeit, sich im großzügigem Ruheraum, über die Mittagszeit eine Auszeit zu nehmen und im "eigenen Bett" zu schlafen. Durch Schlafrituale, wie Lieder singen, Geschichten erzählen oder leiser Musik lauschen, werden die Kinder sanft in den Schlaf oder in die Ruhezeit gewogen.11. Die Natur kennenlernenSchlechtes Wetter gibt es bei den Neckar Zwergen nicht. Es ist uns wichtig, den Kindern die Natur und die damit verbundenen Regeln, Jahreszeiten, Wunder und ihr Leben nahe zu bringen und sie dafür zu begeistern. Täglich frische Luft bei jedem Wetter gehört dazu (auch wenn es nur 30 Minuten sind). Da unserer Vormittag zeitlich sehr knapp ist, gehen wir meistens mit den Kindern am Nachmittag, nach dem Mittagsschlaf raus oder machen einen Spaziergang zu den umliegenden Spielplätzen.